Aquaponiker - Ausbildung in Nachhaltigkeit - Smartfisch Akademie

Ausbildung für integrale Aquakultur und Aquaponik
Smartfisch Akademie
Ausbildung für integrale Aquakultur und Aquaponik
Direkt zum Seiteninhalt

Aquaponiker - Ausbildung in Nachhaltigkeit

Ausbildung
Fundiertes Wissen sowie vertiefende Studien

Kurstermin: Aquaponiker 2019 Sommersemester - Kurs 19-SS: ab 11.03.2019

Zielgruppe: Aquaponik Fans, Fischzüchter, Anlagenbetreiber, Landwirte, Wissenschaftler, Quereinsteiger, Berater, Architekten

Das Ausbildungs- und Weiterbildungsprogramm zum Aquaponiker ist für jene gedacht, welche fundiert die integrale Aquakultur/Agrikultur erlernen und ihre Studien vertiefen wollen. Im Rahmen nachhaltiger Produktionsmethoden für Lebensmittel besteht eine Zusammenarbeit mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde HNEE, dem EUREF Campus Berlin sowie der HTW. In 2019 finden diese Kurse ohne direkte Beteiligung der Hochschule Eberswalde jedoch mit Beteiligung des EUREF statt. Studenten der HNEE und HTW Berlin erhalten auf Anfrage einen Rabatt der Smartfisch Akademie.

Einzelvorlesungen zur Aquaponik erfolgen vorerst weiterhin im Rahmen der Alternativen der Landwirtschaft in den Gebäuden der Hochschule Eberswalde.

Anmeldung: Die Formulare zur Aquaponiker Ausbildung finden Sie hier direkt über den Download oder auf unserer Anmeldeseite  Workshop Anmeldeformular.



Noch vor wenigen Jahrzehnten war Aquaponik eine Unbekannte. Heute ist sie der In-Begriff von Marketing, ein Schlagwort in vieler Munde, und mancher weiß seine eigene Version davon zu berichten – ohne sie je gesehen zu haben, die Dame namens Aquaponik. Ist sie wirklich eine Chance zur Nachhaltigkeit unserer Lebensmittelproduktion oder nur ein Greenwashing für Aquakultur oder Hydroponik, eine fiktive Möglichkeit Investoren zu locken?

In der UNO wird sie zumindest als eine nachhaltige Möglichkeit der Welternährung diskutiert und einige Idealisten sehen in ihr gar die Rettung der Welt. Wieder andere sprechen von der Multiplikation der Probleme, der Quadratur des Kreises oder schlicht von einer unnötig komplizierten Art Konkurs zu gehen. Klar ist ein Fakt: Sie ist sehr komplex, ihre Anwendung bedarf grundlegender Kenntnisse der Prozesse. Gesicherte Erfahrungen im aquaponischen Bereich sind jedoch Mangel in Deutschland. Anlagensysteme als schlüsselfertige Lösungen sollten daher kritisch betrachtet werden.

Doch was ist sie wirklich? Und woher kommt sie?

Im Folgenden finden Sie unser Konzept zur Aquaponiker Ausbildung, orientiert auch an den Leitlinien der BNE. Der Workshop kann als ganzheitliches Ausbildungsprogramm genutzt werden oder aber zur Kenntnisserweiterung in Einzelbereichen dienen. Wer immer sich eine Anlage realisieren möchte ist hier richtig.

Inhalte: Die Lernthemen sind in der Brochüre zum Aquaponiker enthalten und umfassen die separat und unabhängig buchbaren Module, damit auch Quereinsteiger, Berufstätige, Unternehmer, Eigenbauer oder Fortgeschrittene Aquaponiker teilnehmen können. Jedes Modul beinhaltet unter anderem eine in sich geschlossene Blockwoche zur thematischen Bildung, daran orientierte Wochenenden dienen der Vertiefung bzw. der Berechnung eigener Systeme.

Modulwoche 1 Grundlagen der Aquaponik (Aquakultur, Hydrokultur, Randparameter, Historie, Vielfalt)
Modulwoche 2 Techniken der Aquaponik (Fischtechnik, Wasseraufbereitung, Gewächshausanwendungen)
Modulwoche 3 Biochemie der Aquaponik (Biologische Kreisläufe, Fische, Bakterien, Pflanzen, Chemische Variationen)
Modulwoche 4 Recht und Betriebswirtschaft (Vom Backyard Farmer zum professionellen System, Juris und Ökonomie)

Die einzelnen Module bestehen somit neben den Blockwochen aus Wochenenden und Webinaren. Ihre Komponenten sind auch außerhalb des Gesamtkonzepts für Interessierte einzelner Tage besuchbar, insofern freie Plätze vorhanden sind. Dies ermöglicht auch die Teilnahme über längere Zeiträume.

Neben dem Unterricht bieten sich eine Netzwerkerweiterung wie auch mögliche Exkursionen an. Die Struktur des Unterrichtes ermöglicht Variationen der Ausbildungsziele zugeschnitten auf den Bedarf der Anwesenden. Basis hierbei bleibt die Ausbildung in Nachhaltigkeit.

Methodik: Praxisnahe Vorträge, Beispielberechnung, Diskussion, Simulation, Exkursion

Teilnahmegebühr: die Lehrgangsgebühr ist abhängig vom Buchungsumfang und in der Anmeldung wie auch Broschüre aufgelistet. Frühbucher profitieren von unseren Vorverkaufsrabatten.

Teilnehmerzahl: mind. 5 Teilnehmer, max. 10 Personen sind möglich

Dozenten: R. Fisch, N.N. je nach Anmelderschwerpunkt

Ort: Smartfisch-Akademie Lehrgebäude, Angermünder Chaussee 1, 16225 Eberswalde (bei Berlin) bzw. die HNEE Eberswalde. Sollten aufgrund politischer Verhältnisse in  Ostdeutschland Ausschreitungen gegenüber internationaler Teilnehmer zu  erwarten sein, kann die Veranstaltung in Rücksprache mit den bisher angemeldeten Personen auch an  die HTW Berlin bzw. den EUREF Campus Berlin verlegt werden. Die entsprechende Raumverteilung ob Hochschul-Campus oder Akademie, Eberswalde oder Berlin wird bei Anmeldung übermittelt. Exkursionen führen je nach Planung zu Anlagen nach Berlin, Waren oder Zechlin.

Vorbereitung: Es wird empfohlen beim technischen Modul neben der Kurskleidung auch praxistaugliches Outfit mit zu bringen, da die Exkursionen zum Teil sehr realistisch ausfallen können.

Fähigkeiten Aquakultur, Grundlage zur Aquaponiker Ausbildung
Aquaponik ist komplex, Vereinfachung dient dem Verstehen der Nachhaltigkeit
Aquaponische Hydrokultur bedarf modifizierter Methoden

Bei Fragen zur Ausbildung stehen wir gerne zur Verfügung. Die Stoffinhalte können bei Wunsch im Rahmen des Gesamtkonzeptes angepasst werden, insbesondere durch bereichernde Exkursionen, Sondermodule oder Teilnehmerprojekte. Wir versuchen Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Abbildungen:
1,2,4: R. Fisch
3: A. Reedemann
Smartfisch UG
(haftungsbeschränkt)
Angermünder Chaussee 1
16225 Eberswalde
HRB: 17014
Frankfurt (Oder)
St-Nr.: 065/118/04181
EUID-Nr.: DE 300899972
Phone: 015233637226
Mail:
ralf.fisch(ät)fisch-visionen.de
HRB: 168810 Berlin Charlottenburg
Steuer-Nr.: 065/118/04181
EUID-Nr.: DE 300899972
Zurück zum Seiteninhalt