Intensivkurse Aquaponik - Winter und Sommerakademie - Smartfisch Akademie

Ausbildung für integrale Aquakultur und Aquaponik
Smartfisch Akademie
Ausbildung für integrale Aquakultur und Aquaponik
Direkt zum Seiteninhalt

Intensivkurse Aquaponik - Winter und Sommerakademie

Ausbildung
Aquaponikkurse für Schnelleinsteiger

Kurstermine:
01.07. bis 12.07.2019 Sommerakademie Aquaponik (AP-SA-2019) Linum

Zielgruppe: Aquaponik Einsteiger, Fischzüchter, Anlagenbetreiber, Landwirte, Wissenschaftler, Existenzgründer zur Aquaponik

Die Kompaktkurse Aquaponik sind für alle gedacht, die schnell sowie fundiert in die integrale Aquakultur/Agrikultur einsteigen wollen.

Inhalte: Die Hauptthemen sind in der Brochüre zum Aquaponiker enthalten, komprimiert und ohne das Modul Recht und Wirtschaftlichkeit. Die Winterveranstaltung findet ohne Exkursionen statt. Die Kursinhalte der Intensivkurse Aquaponik sind entstanden in Kooperation mit der HNEE, Smartfisch UG, Aquakultur Online, Monitorfish und dem Bundesverband Aquaponik e. V. sowie durch das Feedback unserer bisherigen Teilnehmer.

  • Einführung in die Aquakultur sowie Hydroponik - Grundlegende Informationen zur Basis der Aquaponik.
  • Intention, Geschichte, Kreisläufe, Bandbreite  - Aquakultur trifft Landwirtschaft, von Tradition und Moderne.
  • Grundlagen, Biochemie der Kreislauftechnik - Basics zum Aufbau von geschlossenen Kreislaufanlagen der Aquakultur.
  • Baugruppen, Verknüpfung und Betrieb von Kreislaufsystemen - Modellierung komplexer Anlagen zur integralen Anwendung.
  • Grundwissen, Biochemie der Gewächshaus- und hydroponischen Technik - Hydroponik Konstruktion und mögliche Vernetzung.
  • Baugruppen, Verknüpfung und Betrieb von Hydroponikanlagen - Modellierung botanische Systeme zur aquaponischen Anwendung.

  • Vertiefung des Wissens - Diskussionen, Konstruktionsansätze für eigene Backjard-Aquaponics oder Microponics.
  • Verknüpfung der Fisch- und Pflanzentechnik - Aquaponische Systemkommunikation, verbindente Prozesstechniken.
  • Erweiterungen zum biochemischen Kreislauf - Einzel- und multiple Kreisläufe im Vergleich, Bypass, Einweg plus Varianten.
  • Betrieb und Regelung von Aquaponikanlagen - Überwachen, Betreiben, Lenken unterschiedlicher komplexer aquaponischer Vorgänge.
  • Biochemie der Lebewesen - Lebensgrundlagen, Physiologie und Bedingungen der beteiligten Spezies, die entscheidende Kulturauswahl.
  • Weitere Vertiefung - Exkursionen, Diskussionen, erweiterte Konstruktionsansätze für den Eigenbau-, semi- oder vollkommerzielle Anlagen.

Für diejenigen welche schnell einsteigen möchten ist die Winter- oder Sommer Akademie für Aquaponik eine ideale Veranstaltung. Neben dem Unterricht bietet sich eine Netzwerkerweiterung an. Für Besucher der Sommerkurse veranstalten wir dementsprechende Exkursionen. Die Struktur des Unterrichtes ermöglicht Variationen der Ausbildungsziele zugeschnitten auf die Anwesenden.

Methodik: Praxisnahe Vorträge, Beispielberechnung, Diskussion, Simulation, Exkursionen im Sommer

Teilnahmegebühr: pro Person Winterkurs regulär 989,19 EUR (Vorverkauf  845,00€) inkl. 19% MwSt., Sommerkurs regulär 1695,75 EUR (Vorverkauf 1445,00 €) inkl. 19% MwSt. Der Vorverkauf beginnt für Frühbucher ab Terminbestätigung und endet 60 Tage vor Kursbeginn. Die reguläre Lehrgangsgebühr zu den Fachmodulen ist fällig bis 15 Tage vor Modulbeginn.

Teilnehmerzahl: mind. 5, max. 10 Personen

Dozenten: R. Fisch, N.N. je nach Anmelderschwerpunkt

Ort Winterakademie: Der Winterkurs findet im Smartfisch-Akademie Lehrgebäude, Angermünder Chaussee 1, 16225 Eberswalde (bei Berlin) statt. Sollten aufgrund politischer Verhältnisse in Ostdeutschland Ausschreitungen gegenüber internationaler Teilnehmer zu erwarten sein kann die Veranstaltung auch an die HTW Berlin bzw. den EUREF Campus Berlin verlegt werden. Die entsprechende Raumverteilung ob Campus oder Akademie wird bei Anmeldung übermittelt.

Ort Sommerakademie: Die Sommerveranstaltung für 2019 wird auf dem Gelände des Teichlandes Linum statt finden. Wer in Ferienwohnungen oder dem airBnB Ferienhaus übernachten möchte sollte sich frühzeitig informieren. Als Alternative stehen Pensionen im Storchendorf Linum der Gemeinde Fehrbellin zur Verfügung. Auf der Fläche des Teichlandes befinden sich zudem Tiny Houses und Hütten, um einen Platz finden. Es kann auch gezeltet werden. Anreisende per Zug können am Bahnhof Kremmen oder Neuruppin abgeholt werden. Anfahrt per Boot bitte rechtzeitig beim Hafenmeister melden. Wer sich nicht selbst versorgen möchte dem steht die Fischgaststätte offen und auch die Gastronomie des Storchendorfs.

Anmeldung: Die Formulare finden Sie demnächst hier direkt über den Download oder auf unserer Anmeldeseite  Workshop Anmeldeformular.


Eberswalde: Eine Stadt mit Tradition als Umfeld für unsere Aquaponik Winter Akademie 2019

Das Barnimer Land beinhaltet viele Sehenswürdigkeiten, Events und Orte zum Urlaub außerhalb der Intensivkurse Aquaponik. Gefrorene Gewässer und frostiger Wald bieten bizarre Formen. Besucher können bei sibirischer Kälte zum Eisangeln,  Schlittschuhlauf oder Schneewandern Vorsorge treffen, insofern die  Temperatur nicht zu arg vom Klimawandel beeinflusst ist.

Linum: Das Storchendorf im Rhinluch

Der Ort Linum bietet neben dem Teichland eine kleine Infrastruktur mit Läden, Kultur und der Nabu Vogelschutzstation sowie einer Busverbindungen zur Fontanestadt Neuruppin. Mit einer Vielzahl von biologischen Produktionsstätten wie dem Ökohof Kuhhorst und der Karolinenhof können Orte ökologischer Lebensmittelproduktion besucht werden.


Bildungsurlaub: Neben dem Lernen erweitert gezielte Entspannung den Kurserfolg

Es bieten sich stille Spaziergänge, morgentlicher Angelurlaub, Vogelbeobachtungen, vielfältige Fahradtouren, belebter Stadtbummel, Sommerfeste ebenso wie Badestrand, Kanuabenteuer und ein Repertoire an Veranstaltungen außerhalb unseres Workshops. Wer zur sommerlichen Mittagspause in den Badeteich springen möchte sollte seine Badehose einpacken.

Bei Bedarf kann ein abendliches Grillen oder Glühweintrinken organisiert, das Netzwerk ausgebaut oder einfach nur entspannt werden. Zeit, die Aquaponik auch kritisch zu diskutieren.

Aktivitäten: Parallel zum Kompaktkurs gehen unsere Projekte weiter

Während die Lernenden ihre Weiterbildung betreiben baut Smartfisch in Kooperation mit praktizierenden Fischereibetrieben Split-Pondsysteme bzw. Teich-in-Teichanlagen zur integralen Aquakultur von Brutfischen, vorzugsweise Maränen oder Zander, aber auch Belüftungsanlagen für Salmoniden wie Forellen und Saiblinge. Die Teilnehmer profitieren schon mal von den Objekten - frischer Fisch oder Geräuchertes vom Fischwirt.
Abbildungen:
R. Fisch
Smartfisch UG
(haftungsbeschränkt)
Angermünder Chaussee 1
16225 Eberswalde
HRB: 17014
Frankfurt (Oder)
St-Nr.: 065/118/04181
EUID-Nr.: DE 300899972
Phone: 015233637226
Mail:
ralf.fisch(ät)fisch-visionen.de
HRB: 168810 Berlin Charlottenburg
Steuer-Nr.: 065/118/04181
EUID-Nr.: DE 300899972
Zurück zum Seiteninhalt